Suche:  
Kontakt | Impressum
Gemeinde Grasberg

Schriftgröße
kleiner Standard größer

 

 

Im Jahre 2006 wurde die Grasberger Bürgerstiftung Irmgard Beringhoff ins Leben gerufen.

Die Stiftung führt den Namen von Frau Irmgard Beringhoff, weil der Grundstock des Stiftungsvermögens von Frau Beringhoff der Gemeinde Grasberg vererbt worden ist.

Die Stiftung ist eine rechtskräftige Stiftung privaten Rechts und hat ihren Sitz in Grasberg. Zweck der Stiftung ist die Jugend- und Altenhilfe sowie die Heimatpflege in der Gemeinde Grasberg. Der Stiftungszweck wird durch die Trägerschaft verschiedener Projekte verwirklicht oder durch Weitergabe der Mittel an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine gemeinnützige Körperschaft.

 

 

Ehrenbürgermeister Heinrich Blanke
Ehrenbürgermeister Heinrich Blanke

Die Grasberger Stiftung Beringhoff besteht aus einem Vorstand und einem Kuratorium.

Vorsitzender der Grasberger Stiftung Beringhoff ist Herr Ehrenbürgermeister Heinrich Blanke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem Stiftungskapital werden im Rahmen der jährlichen Zinsen die Zuwendungen für die o.g. Zwecke gewährt oder auch eigene Maßnahmen finanziert. Eine erste Maßnahme war die Aufstellung eines historischen Sandsteinbrunnens mit einem Rosenrankbogen auf dem Rathausgrundstück.

 

 

 

 

 

 

 

Link-Symbol Flyer Grasberger Stiftung Beringhoff

 

Stiftungsvorsitzender:
Heinrich Blanke

Mitglieder des Vorstandes:
Werner Brinkmann
Marion Schorfmann

Geschäftsführer:
Reinhard Wischhusen

Mitglieder des Kuratoriums:
Ursula Barwitzki
Hermann Bliefernicht
Horst Brinkmann
Elisabeth Fischmann
Claus-Peter Oehlmann
Dierk Warnken
Dr. Diethart Wolters
Thomas Zeisner

 

Bankverbindungen:

Kreissparkasse Osterholz, IBAN: DE47 2915 2300 0000 3641 74, BIC: BRLADE21OHZ
Volksbank eG, IBAN: DE77 2916 2394 0718 8889 00, BIC: GENODEF10OHZ